• Kanutour auf der Havel (2019)
  • Kanutour auf der fränkischen Saale (2018)
  • Kanutour auf der Unstrut (2017)
  • Kanutour auf der Hase (2016)
  • Kanutour auf der Bode (2015)
  • Kanutour auf der Tollense-Peene (2014)
  • Kanutour auf der Naab (2013)
  • Kanutour auf der Warnow (2012)
  • Kanutour auf der Böhme-Aller (2011)
  • Kanutour auf der Donau (2010)
  • Kanutour auf der Spree (2009)
  • Kanutour auf der Saale (2008)
  • Kanutour auf der Regen (2007)
  • Kanutour auf der Eder (2006)
  • Kanutour auf der Lahn (2005)
  • Kanutour auf der Werra (2004)
  • Kanutour auf der Fulda (2003)
  • Kanutour auf der Ems (2002)
  • Kanutour auf der Hase (2001)
  • Kanutour auf der Saale

    Freitag 27. Juni 2008


    10:00 Uhr

    Schon am Freitag morgen geht es wieder los mit der Kanutour! Morgens werden zwei große Zelte vom Stadtjugendring geholt  und bei Klemens Thüte gelagert.

     

    Samstag  28. Juni 2008

    13:00 Uhr

    Die ersten Sachen, die mit auf die Kanutour sollen, wurden zusammengesucht und bei Klemens Thüte auf den LKW geladen,
    damit es am nächsten Morgen für den "Technischen Trupp" früh losgehen kann.

    17:00 Uhr
    Der LKW ist fertig beladen, mit all den Dingen die man so braucht auf einer Kanutour.

     

    Sonntag  29. Juni 2008

    8:30 Uhr

    Der LKW macht sich auf den Weg, damit er noch vor dem Bus am Zeltplatz ist und dann sofort die Sachen abgeladen werden können.

    09:30

    Die ersten Teilnehmer treffen am Schulhof ein, damit Sie einen guten Platz im Bus bekommen. Um ca. 10:00 Uhr geht es dann los in Richtung Thüringen.

    15:15

    Endlich in Uhlstädt angekommen treffen wir auch den LKW wieder, der nur 20 Minuten eher angekommen ist. Sofort wird alles abgeladen und das Lager aufgebaut.

    16:00

    Die ersten kühlen sich schon kurze Zeit nachdem sie angekommen ab und baden in der Saale.

    18:00

    Nachdem die Zelte stehen geht es darum, das Essen vorzubereiten. Heute abend gibt es Gegrilltes mit Salaten. Es hat am ersten Abend allen geschmeckt.

    20:15


    Das Lager ist verlassen! Bis auf Thorben und Johannes sind alle das Finale der Fussball-Europameisterschaft gucken gegangen.

    23:00

    Und nach dem Spiel dauert es nicht lange, bis die ersten ins Bett gehen.
    Irgendwann...

                   ...sind auch die letzten ins Bett gegangen.

     

    Montag  30. Juni 2008

    07:00

    Der Kaffee ist angestellt, und es wird langsam voller im Lager.

    08:00

    Nachdem gefrühstückt wurde, haben alle die Sachen gepackt, die mit in die Boote sollten.

    10:15

    Dann geht es im Zug Richtung Rudolstadt. Nach kurzer Zeit sind wir da und nehmen die Kanus in Empfang.

    11:30

    Nach einer Einweisung geht es los und alle bekommen ihre Boote aufs Wasser.

    14:00

    Nach einer Pause und einigen Kenterungen kommen wir früh wieder am Lager an, weil die Strecke sehr kurz ist.

    18:00

    Die Vorbereitungen für das Abendessen beginnen. Heute gibt es Jägertopf "Hubertus" mit Spätzle.

    19:00

    Das Essen ist fertig und es wird kräftig zugegriffen.

    01:30

    Nachdem die Kartenspiele weggepackt werden, gehen auch die Letzten in ihre Zelte zum schlafen.

     

    Dienstag  01. Juli 2008

     

    07:00

    Der Kaffee ist schon wieder am "Laufen".

    08:00

    Die Tische sind gedeckt und die Kanuten kommen aus ihren Zelten, um zu frühstücken.

    11:00

    Endlich ist es soweit! Das Lager ist aufgeräumt und der LKW gepackt. Es wird ein letzter Gang über das Gelände gemacht, um Müll aufzusuchen.

    11:30

    Dann geht es auch schon los. An diesem Tag machen wir zwei Pausen, da es die längste Strecke mit ca. 35 km ist.

    18:00

    Nach einem langen Tag erreichen wir das Lager. Es gab mehrere Kenterungen, bei denen alle ziemlich nass geworden sind.
    Thomas vom "Technischen Trupp" hat es sich nicht nehmen lassen und wartete am Ziel, so das alle nochmal im Wasser landeten.

    20:00

    Nachdem die Zelte aufgebaut sind, gibt es endlich Essen, welches schnell vernichtet wird. Anschließend spielen einige noch eine Runde "Kubb"
    oder andere lassen sich massieren.

    03:00

    Auch die letzten Kartenspieler gehen ins Zelt und legen sich schlafen.

     

    Mittwoch  02. Juli 2008

     

    08:00

    Auch heute wird der Kaffee als Erstes angestellt, und dann das Frühstück vorbereitet.

    11:00

    Nachdem aufgeräumt und wieder alles abgebaut ist, geht es weiter Richtung Döbritschen.

    15:00

    Heute paddeln wir nicht so lange, da die Strecke wieder kürzer ist. Am Ende findet sich sogar eine "Bootsrutsche", die erst mal getestet wird!

    18:00

    Einige Betreuer nehmen noch ein Bad in der Saale, während andere anfangen, das Essen zu kochen.

    19:00

    Das Essen, eine tolle Reispfanne, ist vernichtet und es werden wieder viele Spiele gespielt.

    22:00

    Weil Henning seinen Schlafsack nicht abgeholt hatte, als der LKW abgeladen wurde hat Johannes diesen in "Sicherheit" gebracht. Als er ihn dann dann soch vermist hat, hat der Johannes gebeten. Als Gegenleistung musste er um 22 Uhr ins Zelt.

    22:30

    Henning verschwindet nun im Zelt. Einige andere entzünden ein Lagerfeuer, welches noch bis 3 Uhr nachts brennt.

    03:30

    Die Letzen gehen ins Zelt, damit sie am nächsten Tag fit sind.


    Donnerstag  03. Juli 2008

     

    07:00

    Der Kaffee-Wettbewerb geht weiter, wer zuerst den Kaffee anstellt, gewinnt!!! Die meisten Teilnehmer schlafen während dessen noch weiter.

    08:00

    Die Brötchen sind da und das Frühstück ist auch schon fertig.

    11:00

    Gestärkt geht es dann weiter mit paddeln, die vierte Etappe beginnt.
    Nach einigen Pausen kommen wir an unserem letzten Rastplatz an.

    17:00

    Wir bauen zum vierten und letzten Mal die Zelte auf. Danach "fallen" noch einige in den nahen See und kühlen sich dort ab.

    19:00

    Die ersten Teilnehmer fangen mit den Vorbereitungen fürs Essen an, damit sie nicht noch länger hungern müssen.

    20:00

    Endlich ist das Essen fertig, heute gibt es Gegrilltes. Lecker!!!

    20:30

    Nachdem alle fertig sind mit dem Essen, vertrieben sich einige mit Kartenspielen die Zeit.

    03:00

    Die Letzten gehen ins Bett.

     

    Freitag  04. Juli 2008


    08:00

    Der Kaffee ist heute etwas später dran. Wir müssen keine Zelte abbauen und können länger schlafen.

    09:00

    Das Frühstück ist fertig und die letzten Schlafmützen kommen aus ihren Zelten.

    11:00

    Weiter geht´s mit dem Paddeln! Wegen dem mäßigen Wetter am Morgen und weil wir praktischerweise direkt am Kanuverleih nächtigen, bleiben 7 Leute im Lager.

    14:00

    Endlich in Weißenfels angekommen, holen wir die Kanus aus dem Wasser und machen sie sauber, da der Kanu-Verleiher schon wartet.

    14:50

    Wir fahren mit dem Zug  Richtung Naumburg. Die Fahrt dauert nur einige Minuten, die Lukas allerdings nutzt, um zu schlafen.

    15:30

    Nach einem kurzen Fußweg vom Bahnhof in Naunburg, kommen wir wieder am Campingplatz bei den Daheimgebliebenen an.
    Kurz darauf machen sich ein paar Teilnehmer auf den Weg Richtung Innenstadt.

    18:00

    Die Zwiebeln für die Nudelpfanne werden schon mal geschnitten, damit es nicht mehr so lange dauert.

    19:00

    Das Essen ist fertig und die meisten haben nicht damit gerechnet, dass es so früh Essen gibt.

    20:0

    Die allgemeine Spielrunde ist wieder eröffnet.

    03:15

    Die letzten gehen ins Zelt und spielen dort noch weiter.

    04:00

    Die letzten Lichter in den Zelten werden ausgemacht und Ruhe kommt ins Lager.

     

    Samstag  05. Juli 2008

     

    07:00

    Die Ersten stehen schon auf und gehen duschen.

    08:00

    Der Kaffee ist längst wieder fertig und das Frühstück beginnt.

    10:00

    Die Zelte sind abgebaut und der LKW wird beladen.

    11:00

    Der LKW macht sich auf den Weg. Wir warten noch etwas auf den Bus, der sich etwas verfahren hat.

    11:45

    Endlich ist der Bus bepackt und wir fahren los Richtung Heimat.

    17:45

    Auf dem Heimweg holen einige Schlaf nach. Nach ein paar Pausen erreichen wir dann das Ziel, den Marienfelder Schulhof! Der LKW wartet schon auf uns.

    20:00

    Der LKW wird noch leer geräumt und die restlichen Sachen werden wieder verteilt.

     

    Montag  04. Juli 2008

     

    17:00

    Die Helfer treffen sich, um die Zelt nochmal aufzubauen, weil diese doch nass geworden sind.

    21:00

    Die Arbeit ist geschafft und jetzt haben auch die Helfer die Kanutour hinter sich.

     

     

    Und zum Schluß:

     

    Wir freuen uns aufs nächste Jahr, Hermann !